Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Kauf von Onlineprodukten und die Buchung von Live Seminaren

Institut für Integrative Persönlichkeitsentwicklung

Dr. Markus Pichlmair

Webgasse 37/2/2, 1060 Wien

office@infip.at

IBAN: AT85 3834 6000 0102 5675

BIC: RZSTAT2G346

Raiba Knittelfeld

1. Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf und Besuch von Live Seminaren und Veranstaltungen sowie für den Kauf und die Nutzung von Online-Produkten zwischen dem Anbieter Institut für Integrative Persönlichkeitsentwicklung, Dr. Markus Pichlmair, Webgasse 37/2/2, 1060 Wien, Österreich (nachfolgend bezeichnet als „wir“ oder “INFIP“) und Ihnen als unseren Kunden (nachfolgend bezeichnet als „Kunde“, „Käufer“, “Teilnehmer” oder “Teilnehmerin”).

2. Leistungsgegenstand

INFIP erbringt alle Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn INFIP ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht.

Der Käufer hat die Möglichkeit, Live Seminare zu kaufen und zu besuchen oder über die Online-Plattform Online Produkte zu kaufen und erhält mit dem Vertragsabschluss Zugang zum entsprechenden Produkt.

Bei den Online Produkten handelt es sich um Informationsmaterialien (Videos, Textdateien und Audiodateien) zu einem bestimmten Thema. Diese Informationsmaterialien dienen vorwiegend zu Informations- und Unterhaltungszwecken.

3. Vertragsabschluss

Für Online Produkte sendet der Käufer nach Wahl des gewünschten Bezahlverfahrens, sowie dem Akzeptieren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ein verbindliches Angebot ab.

Die Annahme durch INFIP passiert durch Zusendung der vertragsgegenständlichen Zugangsdaten an die vom Kunden angegebene E-Mailadresse bis spätestens zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebotes folgenden Werktags.

INFIP ist berechtigt Vertragsangebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Für offene Live Seminare ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch, per Post, per Email oder über das elektronische Anmeldesysteme erfolgen und stellt ein verbindliches Angebot von Seiten des Käufers dar.

Mit der Anmeldung werden die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.

Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Seminargebühr (auf der Webseite auch als „Investition“ oder „Seminarbeitrag“ bezeichnet).

Die Anmeldung zu einem Live Seminar gilt erst dann als bestätigt, wenn der vereinbarte Anzahlungsbetrag vollständig auf dem oben angeführten Konto des Veranstalters eingegangen ist.

Wenn die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wurde, kann das Seminar abgesagt oder verschoben werden. Wird das Seminar abgesagt, werden bereits bezahlte Anzahlungen und Seminargebühren zurückerstattet.

Ob ein offenes Seminar stattfindet oder nicht, wird spätestens eine Woche vor dem ersten Termin des Seminars bekannt gegeben.

Der Veranstalter behält sich allerdings das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind in EUR angegeben und inklusive der gesetzlich zu entrichtenden Steuern zu verstehen.

Wenn der Käufer ein Produkt oder eine Dienstleistung, die Teilzahlungen beinhaltet, erwirbt, dann gilt dies als eine Einzugsermächtigung, die der Käufer uns erteilt. Die Höhe der zu leistenden Zahlungen richtet sich nach dem gekauften Produkt. Die Preise und der vereinbarte Zahlungszeitraum sind immer eindeutig auf dem Bestellformular aufgeführt. Diese Einzugsermächtigung gilt in diesem Falle für die jeweils verwendete Bezahlform.

Mit der Anmeldung zu einem Live Seminar wird die gesamte Seminargebühr fällig, sofern keine Ratenzahlung vereinbart wurde. Der Restbetrag ist auf jeden Fall bis eine Woche vor der Veranstaltung fällig.

Bei Zahlungsverzug gelten als vereinbart: 12% Zinsen per Anno, Mahnkosten von Euro 20,- pro erfolgter Mahnung, sowie die Übernahme aller weiteren eventuell anfallenden Inkassokosten durch den Kunden.

Seminargebühren verstehen sich inkl. Steuern, Materialien und Zertifikatsgebühren.

Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind sofern nicht anders angeführt, nicht in den Seminargebühren inkludiert.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

Als Verbraucher steht dem Käufer falls während dem Bestellvorgang nicht anders vereinbart, folgendes Widerrufsrecht zu:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt bei Online Produkten vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie die Zugangsdaten zur Onlineplattform in Besitz genommen haben.

Die Widerrufsfrist beträgt bei Buchung von Live Seminaren vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie eine Anmeldebestätigung erhalten haben.

Bei vorzeitigem Ausscheiden aus dem Seminar auf Wunsch des Teilnehmers/der Teilnehmerin entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr oder sonstiger Kosten oder Spesen. Ein späterer Wiedereinstieg ist aus gruppendynamischen Gründen nicht möglich.

Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns (Adressdaten unter Punkt 1) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder ein E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Es ist ausreichend, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie den Kaufvertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6. Rücktritt durch INFIP

Veranstaltungen und Live Seminare können ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden.

Sollte eine Veranstaltung endgültig abgesagt und nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, wird die Seminargebühr, soweit diese bereits bezahlt wurde, rückerstattet.

Darüber hinaus besteht jedoch weder im Fall einer Absage noch einer Verschiebung Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen welcher Art auch immer (etwa Reisekosten, Hotelkosten, Verdienstentgang oder allfälliger sonstiger Kosten).

7. Haftungsausschluss für Onlineprodukte

INFIP bemüht sich stets sicherzustellen, dass die Online-Plattform ohne Unterbrechungen zur Verfügung steht und die Übermittlungen fehlerfrei sind. Dies kann jedoch nicht jederzeit gewährleistet werden. Der Zugriff auf die Online-Plattform kann ferner gelegentlich unterbrochen oder beschränkt sein, um Instandsetzungen, Wartungen oder die Einführung neuer Einrichtungen zu ermöglichen.

Wir sind bemüht, die Dauer und Häufigkeit dieser vorübergehenden Unterbrechung zu begrenzen.

INFIP übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen INFIP, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der INFIP kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. INFIP behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die Informationen, die im Rahmen des Onlineproduktes auf der Online-Platform bereitgestellt werden, sind kein Ersatz für eine persönliche Konsultation bei Ihrem Arzt und stellen keinesfalls medizinische oder psychotherapeutische Beratung dar. Weiter ist das Onlineprodukt auch nicht als Anleitung zur Heilung irgendwelcher akuten oder chronischen Gesundheitsproblemen zu verstehen. Bitte kontaktieren Sie einen Arzt oder einen Psychotherapeuten, falls eine Voraussetzung dafür besteht.

Die Erfolgsgeschichten und Testimonials (Testberichte von Kunden) auf dieser Webseite sind individuelle Beispiele und keine Garantie dafür, dass Sie dieselben Resultate erreichen werden.

INFIP übernimmt keine Ansprüche, Garantien oder Versicherung in Bezug auf Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben und haftet in keinem Fall für irgendwelche Schäden oder Verletzungen aus dem Gebrauch der Online-Plattform.

8. Haftungsausschluss für Live Seminare

Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung für einen bestimmten Erfolg einer Leistung, es sei denn, dass eine solche Gewährleistung ausdrücklich konkret und schriftlich vereinbart ist.

Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko. In den Veranstaltungen können Kommunikationstechniken sowie Möglichkeiten der Selbstbeeinflussung gelernt werden. TeilnehmerInnen haften für durch sie verursachte Schäden selbst.

Im Falle einer im Vorfeld bestehenden psychischen Erkrankung ist eigenverantwortlich eine Absprache mit dem Psychotherapeuten/ der Psychotherapeutin oder mit dem Arzt / der Ärztin zu halten.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftungen im Allgemeinen und im Besonderen für psychische Schäden. Alle Teilnehmenden handeln eigenverantwortlich.

Die Informationen, die im Rahmen der Live Seminare bereitgestellt werden, sind kein Ersatz für eine persönliche Konsultation bei Ihrem Arzt und stellen keinesfalls medizinische oder psychotherapeutische Beratung dar. Weiter sind die im Seminar vorgestellten Methoden und Modelle auch nicht als Anleitung zur Heilung irgendwelcher akuten oder chronischen Gesundheitsproblemen zu verstehen. Bitte kontaktieren Sie einen Arzt oder einen Psychotherapeuten, falls eine Voraussetzung dafür besteht.

Die Haftung des Seminaranbieters beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen.

9. Veranstaltungsort bei Live Seminaren

Der Seminarort ist bei der Ankündigung des jeweiligen Seminars angeführt. Der Veranstalter behält sich jedoch vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen den Seminarort zu wechseln.

Es gilt die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsorts. Für durch Teilnehmende verursachte Schäden am Seminarort ist der Veranstalter schad- und klaglos zu halten.

Der Veranstalter haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände insbesondere für Kleidung, Wertgegenstände, Geld, Mobiltelefone, Notebooks und sonstige materielle Güter.

10. Fotos und Videoaufzeichnungen bei Live Seminaren

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, auf der Referenzliste namentlich genannt zu werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass Fotos, Videoaufzeichnungen und Tonaufzeichnungen für Schulungszwecke und Werbungszwecke vom Veranstalter verwendet werden können.

Private Ton- und Videoaufzeichnungen sind für Teilnehmerinnen und Teilnehmer verboten.

11. Urheberrecht

Das Copyright für von der INFIP erstellte Objekte (Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte) bleibt bei uns.

Es ist nicht gestattet die Publikationen oder Teile davon zu reproduzieren, vervielfältigen, übertragen, kopieren, in andere Sprachen zu übersetzen oder in irgendwelcher Form ohne schriftliches Einverständnis der INFIP zu verwenden.

Die Kursunterlagen bei Live Seminaren stehen im geistigen Eigentum des Trainers des jeweiligen Seminars. Jegliche Vervielfältigung, auch auszugsweise, oder die Weitergabe an Dritte ist ebenso nicht gestattet.

12. Verweise und Links bei Onlineprodukten

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der INFIP liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem wir von den Inhalten Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

INFIP erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat INFIP keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich INFIP hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der Online Plattform eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

13. Sonstiges

Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch. Gerichtsstand ist Wien. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Der Käufer ist nicht berechtigt, Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis ohne unsere Zustimmung an Dritte abzutreten.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform kann vom Käufer unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ aufgerufen werden.

Stand: November 2016